EU und New Zealand starten Dialog

von Kiwi Guide

Handel, Klimawandel, Standards – genau über solche Themen wollen die EU und Neuseeland verhandeln. Das Ziel ist ein gemeinsames Freihandelsabkommen.

Die EU und Neuseeland haben Gespräche über ein Freihandelsabkommen begonnen. Es sei eine „hervorragende Gelegenheit“, gemeinsame Regeln zu vereinbaren und die Globalisierung zu gestalten. Das sagte EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström nach einem Treffen mit Neuseelands Handelsminister David Parker.

Zugleich warnte sie vor Abschottung in der Landwirtschaft. Man müsse den Handel erleichtern und eine nachhaltige Entwicklung garantieren. Laut Parker habe ein Abkommen Vorteile für beide Seiten.

Related Posts