Viaduct Harbour

von Kiwi Guide

Viaduct Harbour hat sich zum angesagtesten Unterhaltungsviertel Aucklands entwickelt. Der zuvor heruntergekommene Hafen wurde in den 1990er Jahren zum Anlass des Americas Cup erfolgreich umgewandelt. Neugebaute Luxushotels, Apartmentkomplexe, schneeweiße Yachten und erstklassigen Restaurants gestalten jetzt das Viertel am Wasser der Stadt. Viaduct Harbour bietet eine einzigartige Stimmung und ist deshalb bei Einwohnern Aucklands und Touristen gleichermaßen beliebt. 

In der Fußgängerzone des Viaducts finden sich über 30 Bars und Restaurants. Bekannt für unvergessliche kulinarische Erlebnisse, von rustikalen Pubs bis hin zu schicken Restaurants die von berühmten Köchen geführt werden. Nach einem Nachmittagsspaziergang rund um den Yachthafen setzt man sich am besten in eines der zahlreichen Restaurants und genießt am Abend die Lichter der Stadt. 

Die beindruckenden Yachten sind nicht nur zum anschauen. Nehmen Sie an einer Vergnügungsreise teil und fahren Sie mit einem Boot entlang des Waitemata-Hafens. Zum Beispiel gibt es ein zweistündiges Abenteuer an Bord einer ehemaligen America’s Cup Yacht wo Sie selbst das Segel in die Hand nehmen können.

Oder lehnen Sie sich zurück und genießen Sie ein ruhige Fahrt durch den Hauraki Gulf. Mit etwas Glück bekommen Sie hier Seevögel, Wale und Delfine zusehen. Wer mehr über die reiche Seegeschichte Neuseelands und vor allem Aucklands lernen will, sollte unbedingt das naheliegende Maritime Museum besuchen. 

Infos zum Besuch:
Eintritt: Frei
Adresse: Viaduct Harbour, Auckland
Öffnungszeiten: 24/7 Stunden 

Webseite: https://www.viaduct.co.nz/