Air New Zealand stellt alle Flüge zwischen Auckland nach Melbourne ein

von Kiwi Guide

Aufgrund der raschen Ausbreitung von Covid-19 im Bundesstaat Victoria hat Air New Zealand alle Flüge zwischen Auckland und Melbourne, der Hauptstadt Victorias, für mindestens 2 Wochen eingestellt.

Alle Flüge zwischen den beiden Städte vom 1. Juli bis zum 14. Juli wurden gestrichen.

Laut Air New Zealand hat die lokale Fluggesellschaft in Australien die Anweisung erhalten, für einen Zeitraum von 2 Wochen, keine internationalen Fluggäste zuzulassen, um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Air New Zealand hatte ursprünglich zwei Flüge für diese Strecke geplant, einen Frachtflug (NZ123) von Auckland nach Melbourne sowie einen Passagierflug (NZ124) von Melbourne nach Auckland. Beide diese Flüge wurden ebenfalls abgesagt.

Passagierflüge von Melbourne nach Auckland werden allerdings weiterhin ausgeführt.

Zehn Bereiche in Melbourne gehen wieder in Ausgangssperre über, nachdem es in den letzten vierzehn Tagen einen starken Anstieg an Coronavirus Fällen gab, viele davon durch Community Übertragung.

Victorias Premierminister Daniel Andrews gab bekannt, dass stationäre Polizeikontrollen in betroffenen Bereichen eingerichtet werden, um die Ausgangssperre durchzusetzen.

Flugzeug kurz vorm Abheben auf dem Flughafen in Auckland

Bildnachweis: Gudellaphoto – stock.adobe.com 303939183

Ähnliche Beiträge