Te Papa

von Kiwi Guide

„Te Papa Tongarewa“, das National Museum von Neuseeland befindet sich in der Hauptstadt Wellington direkt neben dem Hafen der Innenstadt. „Te Papa “ist kein langweiliges, gewöhnliches Museum, das sieht man an den über 1,5 Millionen Besuchern, die pro Jahr die Ausstellungen besichtigen. Das Museum wurde im Jahr 1998 eröffnet. Die Ausstellungstücke werden auf innovativer Weise gezeigt mit interaktiven Darstellungen und neuester Technologie.

Die Langzeitausstellungen sind über fünf Stöcke verteilt und sind das ganze Jahr über kostenlos für Besucher. Der fünfte Stock ist perfekt für Kunstliebhaber. Hier befinden sich Sammlungen von Gemälden, Skulpturen und Fotografien, die von neuseeländischen Künstlern geschaffen wurden.

Einen Stock tiefer befinden sich Ausstellungen, die die Kultur der Maori und pazifischen Bevölkerung zum Thema haben. Hier befindet sich ein prachtvolles aus Holz geschnitztes Maori Versammlungsgebäude, auch „Marae“ genannt. Schmuck, Haushaltsgegenstände, Kleidung und sogar ein Kriegsschiff helfen ihnen einen Einblick in das frühere Leben der Maori zu werfen.

Das Gründungsdokument Neuseelands, „The Treaty of Waitangi‘, das von Maori Häuptlingen und Briten im Jahre 1840 unterzeichnet wurde, ist hier ausgestellt. Ebenso im vierten Stock befindet sich eine kleine Ausstellung über eines der berühmtesten Rennpferde der Welt „Phar Lap“.

Im dritten Stock dreht sich alles um die Natur und Tierwelt Neuseelands. Diese Sammlungen enthalten etwa 70.000 Exemplare neuseeländischer Vögel, Amphibien, Reptilien und Säugetiere. Das weltweit größte Exemplar eines kolossalen Tintenfischs ist hier zu finden. Es wiegt ganze 495 Kilogramm und ist 4,2 Meter lang.

Im zweiten Stock befindet sich die neuste Langzeit Ausstellung, die „Gallipoli“ Ausstellung. Dies ist eine traurige Ausstellung, sie erzählt die Geschichten von 8 Neuseeländern, die im Ersten Weltkrieg gekämpft hatten. Die Skulpturen für die Ausstellung wurden vom berühmten Weta-Workshop hergestellt.

Sie können leicht einen ganzen Tag im „Te Papa“ Museum verbringen. An jeder Ecke gibt es etwas Neues zu entdecken. Zum Ausruhen befindet sich auf dem zweiten Stock ein schöner Garten mit einheimischen Pflanzen und schöner Aussicht auf den Hafen. Ein Café, wo sie kleine Leckereien einkaufen können, befindet sich im ersten Stock. Direkt rechts am Haupteingang finden sie einen schönen Souvenir- und Geschenkladen.

„Te Papa“ bietet jeden Tag zwei Führungen an. Die Maori Tour bietet weitere Einblicke und Geschichten in die Kultur der Maori. Die Twilight Express Tour ist eine 45 Minuten lange Führungen, die Besuchern nur die Höhepunkte des Museums zeigt. Beide Touren kosten je 20 NZD Eintritt. Es gibt immer wechselnde Kurzzeitausstellungen. Diese kosten oft um die 20 NZD Eintritt. Natürlich werden Spenden auch gerne angenommen.

Infos zum Besuch:
Eintritt: Frei
Adresse: 55 Cable Street, Wellington, New Zealand
Öffnungszeiten: 10 bis 18 Uhr
Webseite: www.tepapa.govt.nz

Ähnliche Beiträge