Franz Josef Glacier

von Kiwi Guide

Der Franz Josef Gletscher ist eine der Haupttouristenattraktionen der Westküste auf der neuseeländischen Südinsel. Er ist etwa viereinhalb Fahrstunden von Queenstown entfernt. Der Gletscher breitet sich 12 Kilometer weit am Hang des Gebirge aus. Mit einem einfachen 20 Minuten langen Spaziergang vom Parkplatz aus ist die Aussichtsplattform leicht erreichbar. Doch wer den Gletscher wirklich erkunden will muss einer Tour buchen.

Der Franz Josef Gletscher bewegt sich recht schnell, von 50 Zentimeter bis zu 4 Metern pro Tag und ist an vielen Stellen unstabil. Daher ist das Betreten nur mit Experten erlaubt. Die Touren beginnen mit einem Hubschrauberflug, der Sie zu einem sicheren Teil des Gletschers bringt. Von hier aus erkunden Sie mit Hilfe eines Führers die atemberaubenden Eistunnel und Schluchten des Gletschers.

Sie bekommen eine komplette Bergsteiger Ausrüstung mit Eispickel und Steigeisen. Wer mehr Abenteuer will, kann auch eine geführte Gletscherklettertour machen. Da der Gletscher sich jeden Tag verändert ist jede Tour ein einzigartiges Erlebnis.

Keine Lust auf eine Wanderung? Sie können den Gletscher auch von allen Seite aus der Luft bewundern. Entweder während eines Helikopterrundflug oder Neuseelands höchstem Fallschirmsprung. Während dem Fallschirmsprung springen Sie zu zweit aus 6000 Metern Höhe aus einem Flugzeug. Danach gleiten Sie durch die Luft mit Aussicht über den Gletscher, die Berge, Flüsse und das Meer. Es ist ein Adrenalinrausch mit himmlischem Ausblick.

Fünf Kilometer entfernt vom Gletscher liegt die Ortschaft Franz Josef. Das kleine Dorf beherbergt zahlreiche touristische Unterkünfte, Restaurants und Geschäfte. Es liegt mitten im Regenwald und bietet mehrere kleine Wanderungen zu Wasserfällen und Seen. Sie können sich in einem der Thermalbäder entspannen oder das Wildtier Zentrum erkunden.

Infos zum Besuch:
Eintritt: Frei
Adresse: Westland National Park, 7886, New Zealand
Öffnungszeiten: n/a
Webseite: www.franzjosefglacier.com