Cathedral Cove

von Kiwi Guide

Cathedral Cove ist wohl eines der malerischsten Orte auf der Coromandel Halbinsel, die berühmt ist für den riesigen bogenförmigen Höhlendurchgang, der den Namen „Te Hoho“ hat. Über die Jahrhunderte formten das Wasser, der Wind und die Gezeiten den Bimsstein und das Brekziengestein zu diesem beeindruckenden Bogen.

Helle Klippen, die mit rot blühenden Pohutukawa Bäumen gesäumt sind, tropisch weißer Sandstrand und glitzerndes Wasser erschaffen eine wirkliche Oase. Cathedral Cove ist auf verschiedene Arten erreichbar.

Wer eine kurze Wanderung machen will, kann sich einen der Pfade, die sich durch die Landschaft schlängeln, aussuchen. Diese gehen vom Parkplatz am Ende der Grange Road in Hahei ab. Der kürzeste Weg geht gleich links hinter den Geschäften neben dem Parkplatz ab und dauert ungefähr 45 Minuten für eine Strecke. Wollen Sie eine längere und schönere Wanderung machen, können Sie vom nördlichen Ende des Strandes entlanglaufen über die Klippen. Dieser Weg dauert etwas über eine Stunde.

Wer keine Lust zum Laufen hat, kann Cathedral Cove auch mit einem Boot oder Kajak erreichen. Bootstouren gehen vom Hafen in Whitianga oder direkt vom Hahei Strand aus los. Diese einstündigen Touren bieten auch einen Blick in die Geschichte und Geologie der Umgebung. Eine Kajaktour dauert ungefähr drei Stunden. Entlang der Klippen und Strände entdecken sie wirklich unberührte Natur. Mit etwas Glück bekommen sie Meerestiere wie Wale, Delfine, Robben und Pinguine zu sehen.

Der Cathedral Cove liegt in einem Meeresnaturschutzgebiet, das sich über 9 Quadratkilometer erstreckt. Es steht unter dem Schutz vom neuseeländisch Department of Conservation und dem Maori Stamm ‚Ngati Hei‘. Dennoch ist schnorcheln und tauchen erlaubt. Wer die faszinierende Unterwasserwelt entdecken will, kann einen Tauchkurs machen oder eine Schnorchel Ausrüstung mieten und selbst direkt vom Strand aus loslegen. Sie können Schwammgärten, Korallenriffe und viele verschiedene einheimische Meeresbewohner beobachten.

Außer dem Cathedral Cove sind die nahegelegene Gemstone Bay, Mares Leg und die kristallklare Stingray Bay auch einen Besuch wert. Nehmen sie genug Wasser, ein Picknick und Badesachen mit und genießen sie die natürliche Schönheit Neuseelands.

Infos zum Besuch:
Eintritt: Frei
Adresse: Te Whanganui-A-Hei (Cathedral Cove) Marine ReserveWaikato 3591, New Zealand
Öffnungszeiten: 24/7
Webseite: www.thecoromandel.com