Neuseeland im Rampenlicht, als tausende Zuschauer das Eden Park Stadium füllen

von Kiwi Guide

Vor dem Spielstart gab es einen stehenden Applaus für die unverzichtbaren Mitarbeiter, die das Land während der mehrwöchigen Ausgangssperre am Laufen gehalten haben.

Das Stadium war für das Spiel der Blues gegen die Hurricanes vollständig ausverkauft. Tausende von gut gelaunten Zuschauern füllen den Eden Park am Nachmittag, spektakuläre Live Sport Events sind in Neuseeland nun wieder normaler Alltag.

Heute mag es die Euphorie für das Rugby Spiel sein, aber generell ist es die Erleichterung, dass Covid-19 in Neuseeland vorerst ausgerottet ist und alle Ausgangs- und Reise-Einschränkungen innerhalb des Landes vollständig aufgehoben sind.

43.000 Zuschauer ist das größte Publikum, dass die Blues in 15 Jahren gesehen hat. Beide Teams wollen diese Möglichkeit nutzen und ihr Bestes geben.

Das Ereignis sorgte für weltweite Schlagzeilen. Ein Kommentator sagte: “Die Möglichkeit ein volles Stadium zu haben, während in anderen Teilen der Welt Sportereignisse in geschlossenen Stadien stattfinden müssen – wir sind in einer einzigartigen Position und in einer sehr guten Lage auch in Zukunft weitere Event Attraktionen zu veranstalten.

Mt Eden Blues vs Hurricanes

Fotonachweis: Aaron Walding

Ähnliche Beiträge