Bay of Islands

von Kiwi Guide

„Bay of Islands“ ist ein beliebtes Sommerziel der Neuseeländer an der Nordost Spitze Neuseelands. Zu der Region gehören die Kleinstädte Opua, Paihia, Russell und Kerikeri, sowie 144 Inseln. Die „Bay of Islands“ ist ein perfekter Ort für Wasser Aktivitäten, Wandern und Entspannen. Es liegt 60 km nordwestlich der Stadt Whangarei.

Das Küstengewässer der „Bay of Islands“ ist geschützt durch die vielen Buchten und Inseln. Die meisten der 114 Inseln sind mit einem Boot erreichbar und sind mit kleinen Wanderpfade ausgestattet. „Urupukapuka“ Island ist eine der beliebtesten, da auf der Insel ein wunderschöner Zeltplatz vorhanden ist. „Piercy Island“ ist ebenso beliebt wegen des berühmten „Hole in the Rock“, ein natürlich geformtes Loch in den Felsen.

Am besten gehen sie mit einer geführten Kajaktour, Segeljacht oder einem Motorboot auf Erkundungsreise. Im kristallklaren Wasser der „Bay of Islands“ leben viele Wildtiere wie Pinguine, Delfine, Marlin, Wale und Tölpel. Es gibt sogar Angebote, die das Schwimmen mit den Delphinen möglich machen. Die „Bay of Islands“ Region ist wirklich ein idyllisches Inselparadies.

Der „Bay of Islands Costal Walkway“ ist ein ganztägiger Rundwanderweg, der durch die meisten Ortschaften der Region führt. Die etwa 8 stündige Wanderung bietet eine abwechslungsreiche Landschaft. Auf dem Weg werden sie einheimische Wälder, Tiere und historische Orte zu sehen bekommen. Die erste Hälfte der Wanderung schlängelt sich entlang der malerischen Küste von Paihia nach Opua. Von Opua aus nehmen sie eine kurze Fähre nach Okiato.

Die zweite Hälfte der Wanderung führt durch Mangrovenwälder und einen immergrünen Wald bis zum historischen Städtchen Russel. Sie können von hier aus entweder wieder eine Fähre nach Paihia nehmen oder die charmante Ortschaft von Russell erkunden.

Die Stadt Russell ist ein sehr wichtiger historischer Ort von Neuseeland. Im Jahre 1840 wurde hier Neuseelands wichtigstes Dokument, „The Treaty of Waitangi“ unterschrieben. Das ist ein Vertrag zwischen der Maori und britischen Bevölkerung Neuseelands.

Das Haus, in dem der Vertrag unterschrieben wurde, ist zum Besuch offen und auf dem Gelände können sie kulturelle Tanzvorführungen der Maori anschauen. Vom Vertragshaus aus finden Sie einen kurzen Wanderweg der zu den „Haruru“ Wasserfällen führt.

Infos zum Besuch:
Eintritt: Frei
Adresse: Bay of Islands, New Zealand
Öffnungszeiten: n/a
Webseite: www.visitboi.co.nz