Queenstown Goldgräberstadt

von Kiwi Guide

Die Umgebung um Queenstown hat eine reiche Goldgräber Geschichte. Diese können Sie in kleinen Dörfern wie Bannockburn, Clyde, Alexandria und dem beliebten Arrowtown erleben. Arrowtown liegt nur 17 Kilometer nordöstlich von Queenstown zwischen 929 m hohen Bergen im Tale des Arrow Rivers. Der Ort bietet einen Blick in das Leben der historischen Goldgräber und mit etwas Glück können sie im Fluss ihren eigenen kleinen Schatz finden.

Der Otago Goldrausch fing im Jahre 1862 an, als ein Schäfer im Arrow River Gold fand. Kurz danach strömten Goldgräber in die Region und öffneten bis zu 80 Goldfelder. In Arrowtown bildete sich eine Siedlung von Chinesischen Goldschürfern, die abgelegen von der lokalen Hauptsiedlung lebten. Während dieser Zeit wurden ungefähr 46 Tonnen Gold aus dem Gebiet gewonnen. Nach ein paar Jahrzehnten war der Goldrausch schon wieder vorbei und die Siedlungen wurden zum größten Teil verlassen.

Einige der alten Goldgräberhütten in der Chinesischen Siedlung wurden restauriert und sind zur Besichtigung freigegeben. Hier können Sie entdecken, in welch ärmlichen Bedingungen die früheren Bergleute lebten und welche Schwierigkeiten Sie erdulden mussten, um ihren Goldschatz zu finden.

In der Hauptstraße von Arrowtown, der Buckingham Street, finden Sie weitere charmante, historische Gebäude. Das ehemalige Gebäude der Bank of New Zealand beherbergt heute ein Museum, wo Sie mehr über die Geschichten des Gebietes und verschiedene Goldminenausrüstungen besichtigen können. Die historischen Häuser machen Arrowtown zu einem einzigartig magischen Ort.

Natürlich können Sie auch selbst ihr Glück beim Goldwaschen versuchen! Sie können Pfannen ausleihen und ein kurzer Trainingskurs zeigt ihnen, wie und wo sie beginnen können. Besucher finden bis heute noch regelmäßig kleine Goldkörner und manchmal sogar größere Goldstücke, die einige hundert Doller wert sein können!

In den alten Häusern befinden sich mehrere Geschäfte und Restaurants. Sie können sich für eine Kaffeepause zwischen Obstbäumen in ein nettes Café setzten oder auf einer romantischen 1860 gebauten Veranda Delikatessen wie Lachs und Lamm genießen. Während einem Bummel entlang der Hauptstraße entdecken Sie mehrere interessante Geschäfte und schöne Kunstgalerien. Ein Spaziergang in der Natur entlang des Arrow Rivers ist auch ganz nett.

Wissenswert: Der Arrow River dienten in den Herr der Ringe Filmen als Kulisse für den Fluss Anduin.

Infos zum Besuch:
Eintritt: Frei
Adresse: Arrowtown, New Zealand
Öffnungszeiten: 24/7
Webseite: www.arrowtown.com